Band

Line-Up

Oli: Vocals
Dong: Bass
Rene: Guitars
Flo: Drums
Steve: Guitars

Die Anfänge

Bereits seit 1997 sind Transgression aus Köln/Leverkusen aktiv und wurden von Rene Hollweg (g), Dave Steffens (b), Andreas Westphal (v) (alle drei ex-Asmodina), Carsten Koch (g) und Michael Pohl (dr) gegründet. Es folgten ersten Konzerte, bevor Lars Zimmermann und Arkadius Neumann die Posten an Vocals und Drums neu besetzten.

In dieser Besetzung wurden unter anderem Konzerte mit Bands wie Vader, Krisiun und Misery Index gespielt. Die Band gewann im März 2011 den LauterLev-Bandcontest, bevor im Juli sich die Band komplett auflöste, da sich kein neuer Schlagzeuger nach Arkadius‘ Ausstieg fand.

Neustart

Bis 2013 fand René nach und nach neue Mitglieder und belebte die Band wieder. Nach und nach stießen Oli Layher (v), Marco Müller (b) und Javed Razzaq (dr) hinzu, die in dieser Besetzung neue Songs schrieben und Konzerte spielten. Abtin Diviani spielte als zweiter Gitarrist ein Jahr in der Band.

Die neuen Songs fanden 2016 ihren Weg in die aktuelle EP „Scourge for Mankind“. Dabei sind Transgression ihrem Stil treu geblieben, jedoch brachten die Einflüsse der neuen Mitglieder frischen Wind ins Spiel. Textlich geht es dabei um die „Geißeln der Menschheit“ wie z.B. Krieg, Demagogen und Selbstzerstörung.

Mit der neuen Scheibe folgte auch ein neues Bandmitglied. Hendrik Franke ersetzte 2016 Marco am Bass und seit Anfang 2017 ist mit Steffen „Steve“ Vollmar als zweiter Gitarrist ist die Band vollständig. Dieses Line-up spielte u.a auf dem NRW-Deathfest und auch zweimal im Ausland, ehe 2019 Javed ankündigte, die Band zu verlassen. Im März 2020 verließ dann Hendrik die Band.

Seit Juni 2020 ist Florian „Flo“ Münster neu an den Drums. Anfang 2021 wurde nach längerer Suche mit Dong-Hun Lee ein neuer Bassist gefunden.

Die Zukunft!

Frei nach dem Motto „Totgesagte leben länger“ melden sich Transgression mit neuem Material und in voller Besetzung zurück, bereit mit einem Gewitter die Nackenmuskeln des Publikums zu erschüttern. See you in the Pit!